Home > Einspruch > Widerspruch gegen Datenweitergabe

Widerspruch gegen Datenweitergabe

Um Muster-Text zu bewerten, klicke auf die gewünschte Stern-Anzahl :   1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Betreff: Widerspruch gegen Weitergabe meiner gespeicherten Daten zu gewerblichen Zwecken

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich fordere Sie auf mir bis [Muster-Datum in 14 Tagen] Auskunft zu erteilen, welche persönlichen Daten Ihnen zu meiner Person vorliegen, und aus welcher Quelle diese stammen. Außerdem erbitte ich dringend Auskunft, zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt und an welche Stellen diese Daten weitergegeben wurden.

Hierbei berufe ich mich auf § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Ich widerspreche jeglicher Nutzung für Werbezwecke, Meinungs- und Marktforschung und fordere Sie auf Ihrer aus § 28 Abs. 4 des Bundesdatenschutzgesetzes hervorgehenden Verpflichtung umgehend nachzukommen.

Für die Erfüllung meiner Forderungen setze ich Ihnen ebenfalls eine Frist von 14 Tagen, das heißt bis zum [Muster-Datum]

Sollte Ihrerseits keine fristgerechte Reaktion erfolgen, werde ich Ihre Praktiken dem zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten melden. Des Weiteren behalte ich mir weiter rechtliche Schritte vor.

Mit freundlichen Grüßen
[Muster-Name]

Wir zahlen Ihnen 7 Euro für Ihre Briefe! * - Hat Ihr eigener Musterbrief zum gewünschten Ergebnis geführt? Dann helfen Sie anderen und fügen Sie Ihren Muster-Text hinzu! Musterbrief hinzufügen


  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks