Zahlungsaufforderung – Krankenhauszuzahlung

Zahlungsaufforderung – Krankenhauszuzahlung für stationäre Behandlung

Sehr geehrte(r) Frau/ Herr [Muster-Name],

vom [Muster-Datum] bis [Muster-Datum] wurden Sie in unserem Hause stationär behandelt. Während dieser Zeit haben wir Sie über die gesetzlich vorgeschriebene Eigenbeteiligung in Höhe von kalendertäglich EUR 10.- (einschließlich Entlassungstag) für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr informiert. Unter Zugrundelegung Ihres stationären Aufenthaltes ergibt sich daraus ein Gesamtbetrag von [Muster-Zahl] EUR.

Wir bitten Sie daher, den Betrag in Höhe von [Muster-Zahl] EUR bis zum [Muster-Datum] unter Verwendung des beigefügten Überweisungsbeiträgers auf unser Konto bei der Sparkasse Saarbrücken zu überweisen.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, diesen Betrag im Auftrag Ihrer Krankenkasse einzuziehen.

Sollten Sie den Betrag zwischenzeitlich eingezahlt bzw. überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

Mit freundlichen Grüßen
[Muster-Name]

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht. Alle erforderliche Felder sind mit * markiert.